Vereinigung Vogel- und Naturschutz VVN


Berichte


Sind die Vogelhäuser über Winter wirklich leer?
Bericht von Andrea Künzli
LTV Berner Oberland, OV Erlenbach
Oktober 2020

Wie jedes Jahr leere ich die Vogelhäuser, die ich beim Kindergartenplatz im Wald aufgehängt habe. Es sind Fünf. Als ganze Familie sind wir losgelaufen und holen ein Häuschen nach dem anderen herunter. Abwechselnd machen die Buben die Häuschen auf, mit Spannung wird geöffnet und die Freude ist da, wenn etwas drin ist. Ist es ein Nest von einem Meiseli oder etwas anderes?
Heute war die Überraschung aber gross, da es beim ersten ein kugelrundes Blätternestli war, das zum Vorschein kam. Man konnte mit einem Finger reinlangen und erahnen, wie gemütlich es in einem solchen Nest ist.
Haselmaus! Wieviele wohl hier leben? Man sieht sie kaum, da sie nachtaktiv sind.
Beim zweiten Haus kam dann die Haselmaus raus! Sie sprang auf das nächste Ästchen eines Strauches wo wir sie anschauen und fotografieren konnten! Es tat mir zwar leid, wie sehr wir sie erschraken, denn man sah gut, wie schnell ihr Herz pochte!
Wir entschieden, ihr Nest nicht rauszunehmen und hingen es wieder auf.
Beim dritten Nest war „nur „ein Meisennest drin, aber die letzten zwei waren wieder Haselmausnester. Das letzte besetzt. Es schaute heraus, ehe wir es unten hatten, um es sofort wieder aufzuhängen...
Das war eindrücklich, vier von fünf mit Haselmäusen besetzt.. Ist das häufig so oder hier einfach ihre Gegend, frage ich mich?

Nach diesem Erlebnis ging es dann fröhlich weiter auf den Vita Parcours neben diesem Platz. Bei einem Posten entdeckte ich dann noch ein Häuschen, gerade noch so tief, dass ich es öffnen konnte um auch auszumisten. Da war die Überraschung noch grösser, als ich  einen Siebenschläfer in meinen Händen halte!!! Er lief vor Schreck meinen Arm entlang auf meine Schulter.
Als ich mich gegen den Baum lehnte, Ging’s wie das Bisiwetter hinauf. Auf einem Ast in etwa vier Meter hockte er dann ab und sah zu uns runter..
Da fragte ich mich ernsthaft, ob man im Herbst schon die Nester leeren sollte..


<Auch die Ornithologen bauen Häuser!>
  Ernst Frauchiger, Ornithologischer Verein VKZO Madiswil

 Oktober 2020

 

<Durchs Jahr mit der Abteilung Vogelschutz OV Jegenstorf und Umgebung>

  Dezember 2019

 

<Welcher Vogel singt denn da?>

  August 2019

 

<Führung Löwen Brauerei Grünenmatt>
 
Juni 2019

 

<Weiterbildung La Sauge / Fanel>

   11. Mai 2019

 

<Rückblick auf die Frühjahrsexkursion in Madiswil>
 
April 2019

 

<Gefiederte Handwerker>

  April 2019

 

<Aktives Vogelschutzteam des OV Jegenstorf und Umgebung>
 
Bericht Jahr 2018

 

<Thuner Ferienpass / Ornithologischer Verein Thierachern und Umgebung>
  Oktober 2018

 

< Besuch beim "Herr der tausend Kräuter">
   Juni 2018

 

< Fledermäuse brauchen unsere Sympathie >

   August 2018

 

< Die Störche von Langenthal >
  
August 2018

 

<Weiterbildung Honigbienen>

   12. Mai 2018

< Amphibienschutz in Madiswil >

   März 2018

 

< Seeländer Winter-Exkursion, Naturschutzgebiet Häftli Büren a. A.>

   18. Februar 2018

 

< Tier des Jahres 2018, das Hermelin>
   März 2018

 

< Amseln >

  Dezember 2017

 

< Exkursion Ornithologischer Verein Falke Kirchberg >

   21. Oktober 2017

< Kindergarteneinsatz in Erlenbach >

   17. und 18. Oktober 2017

 

< Exkursion Vogelzug Gurnigel >

   1. Oktober 2017

 

 < Exkursion Justistal >

   23. September 2017

 

 < Ausflug VVN >

   9. September 2017

 

< Vogel- und Weinbaukunde im Rebberg "Cave des Lauriers" Cressier >

   11. Juli 2017

 

< Schleiereule >

   12. Juni 2017

 

< Exkursion vom 21. Mai in Thierachern >

    21. Mai 2017 von A. Künzli

 

< 21 Tuusigfüessler auf Nistkastenexpedition >

   27. April 2017 von Ruedi Mathys

 

< Weiterbildung Amphibien >

   25. März 2017 von Béatrice und Peter Dällenbach